π•Ίπ–—π–‰π–Šπ–“π–˜π–‡π–šπ–—π–Œ – ,,π–‚π–Žπ–Š 𝕾𝖙𝖆𝖍𝖑 π–šπ–“π–‰ π•°π–Žπ–˜π–Šπ–“ 𝖍𝖆𝖗𝖙“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–“

Einige Zeit, genauer gesagt drei Jahre, sind seit der letzten VerΓΆffentlichung des Zweimannprojektes Ordensburg, welches sich bis dato aus zwei Musikern aus unterschiedlichen Gebieten Deutschlands zusammengesetzt hat, ins Land gezogen. Das den klangvollen Namen tragende zweite Album des Duos ,,Weder Tod und Teufelβ€œ schlug mit einer Γ€ußerst positiven Resonanz im deutschen Untergrund ein, war es doch das erste Projekt, welches es auf eine interessante Art und Weise verstand, die VorzΓΌge des atmosphΓ€rischen Schwarzmetalls in Einklang mit Soldatenliedern vergangener Epochen zu bringen und so eine einzigartige, packende Stimmung zu kreieren, welche diese alten Lieder in einem neuen Licht hat erstrahlen lassen.
Nach einer kurzen, aber packenden Vorschau aus dem vergangene Jahr, sowie dem ersten in voller LÀnge hârbaren Lied aus diesem Jahr, waren unsere Erwartungen an das dritte Album entsprechend groß und unsere Neugier stand dem in keiner Weise nach, schließlich wurde bekannt gegeben, dass ein neuer SÀnger das Mikrofon übernommen hat.
Wer also wissen mΓΆchte, ob sich der Kauf von ,,Wie Stahl und Eisen hartβ€œ lohnen wird, wie sich der neue SΓ€nger im Vergleich zum Stahlfront-Urgestein Todesengel schlagen wird und was wir von diesem Album halten, der wird im Folgenden seine Antworten finden!

„π•Ίπ–—π–‰π–Šπ–“π–˜π–‡π–šπ–—π–Œ – ,,π–‚π–Žπ–Š 𝕾𝖙𝖆𝖍𝖑 π–šπ–“π–‰ π•°π–Žπ–˜π–Šπ–“ 𝖍𝖆𝖗𝖙“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–““ weiterlesen