𝕱𝖑𝖆𝖐, „π•Ώπ–†π–šπ–˜π–Šπ–“π–‰ π•Ώπ–”π–“π–“π–Šπ–“ π•»π–†π–“π–Ÿπ–Šπ–—π–˜π–™π–†π–π–‘“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–“

Ende Mai erblickte das nunmehr zweite Vollwerk der Herren aus Karlsruhe, die sich unter dem Namen „Flak“, seit 2014 einen Namen im Schwarzmetall machten, die Welt. Erschienen ist das neue Album ΓΌber „Ewiges Eis Records“. Die vorangegangenen Werke erschienen hingegen bei Purity Through Fire. Insgesamt wurden von Flak bisher drei musikalische Erzeugnisse verΓΆffentlicht. Im Jahr 2014 erschien ihr DebΓΌtwerk „Eiserne Legion“, drei Jahre spΓ€ter der Zweiteiler “ 1914/1918″ mit „Minenwerfer“ und zu guter Letzt in diesem Jahr, „Tausend Tonnen Panzerstahl“. Was das gute StΓΌck zu bieten hat, klΓ€ren wir in den folgenden Abschnitten.

„𝕱𝖑𝖆𝖐, „π•Ώπ–†π–šπ–˜π–Šπ–“π–‰ π•Ώπ–”π–“π–“π–Šπ–“ π•»π–†π–“π–Ÿπ–Šπ–—π–˜π–™π–†π–π–‘“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–““ weiterlesen