π•Ύπ–Žπ–‘π–‡π–Šπ–—π–‡π–†π–ˆπ– – ,,π•Ύπ–Šπ–†π–“π–ˆπ–Š π•Ίπ–‡π–˜π–ˆπ–šπ–—π–Š“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–“

 

Sechs Jahre sind bereits ins Land gezogen, seit dem das ostdeutsche Schwarzmetallprojekt Silberbach sein letztes und hervorragendes Album ,,A Prayer of Mass Destruction” verΓΆffentlicht hat. Das letzte musikalische Lebenszeichen ist allerdings weit weniger alt, denn als BonusstΓΌck fΓΌr die Vinylversion des letzten Langspielers prΓ€sentierten Silberbach ein 24 minΓΌtiges Lied mit dem Titel ,,A Glimpse in the Obsidian Abyss”, welches bereits eine stilistische Weiterentwicklung zum Material des VorgΓ€ngers darstellte. Die AnkΓΌndigung fΓΌr ein neues Album mit dem Namen ,,SΓ©ance Obscure” weckte dann natΓΌrlich Neugier und Vorfreude auf die Wege, welche Silberbach nun einschlagen werden. Ob ,,SΓ©ance Obscure” an die hohe QualitΓ€t der letzten Silberbach-Alben anknΓΌpfen kann, soll diese Rezension klΓ€ren. „π•Ύπ–Žπ–‘π–‡π–Šπ–—π–‡π–†π–ˆπ– – ,,π•Ύπ–Šπ–†π–“π–ˆπ–Š π•Ίπ–‡π–˜π–ˆπ–šπ–—π–Š“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–““ weiterlesen