๐•ฎ๐–†๐–—๐–•๐–†๐–™๐–๐–Ž๐–†๐–“ ๐–‚๐–”๐–‘๐–›๐–Š๐–˜ – „๐•ฒ๐–Ž๐–“๐–“๐–š๐–“๐–Œ๐–†๐–Œ๐–†๐–•“- ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–“


Seit 2012 existent, verรถffentlichten die drei Herren aus Aachen im Jahr 2015 ihre erste Demo, mit dem klangvollen Namen „Seuche Christ“. Jetzt, sieben Jahre spรคter, erschien das erste Vollalbum unter Dominance Of Darkness Records.
Ginnungagap lautet der Albumtitel und lรคsst, insofern man mit dem eigenen Artglauben vertraut ist, schon erahnen, welche Thematiken die Wรถlfe hier verarbeiten.


„๐•ฎ๐–†๐–—๐–•๐–†๐–™๐–๐–Ž๐–†๐–“ ๐–‚๐–”๐–‘๐–›๐–Š๐–˜ – „๐•ฒ๐–Ž๐–“๐–“๐–š๐–“๐–Œ๐–†๐–Œ๐–†๐–•“- ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–““ weiterlesen

๐•ฟ๐–๐–—๐–”๐–“๐–Š๐–ˆ๐–š๐–‘๐–™ – „๐•ฐ๐–˜๐–˜๐–Š๐–“๐–ˆ๐–Š ๐•บ๐–‹ ๐•ฐ๐–™๐–Š๐–—๐–“๐–Ž๐–™๐–ž“ ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–“


Thronecult, eine Schwarzmetallkapelle aus Sachsen, wie sie im Buche steht, weitestgehend unbekannt, roher Klang und tief blasphemisch. Ich widme mich heute dem, erst kรผrzlich รผber Varma Marga Productions, verรถffentlichten Vollwerk „Essence Of Eternity“.

Wohin der musikalische Ausflug fรผhrt und was Thronecult zu bieten haben, klรคren die folgenden Zeilen.
„๐•ฟ๐–๐–—๐–”๐–“๐–Š๐–ˆ๐–š๐–‘๐–™ – „๐•ฐ๐–˜๐–˜๐–Š๐–“๐–ˆ๐–Š ๐•บ๐–‹ ๐•ฐ๐–™๐–Š๐–—๐–“๐–Ž๐–™๐–ž“ ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–““ weiterlesen

๐•ฐ๐–’๐–Ž๐–“๐–Š๐–“๐–Ÿ โ€“ „๐•ฏ๐–Ž๐–†๐–‡๐–”๐–‘๐–Ž๐–ˆ๐–†๐–‘ ๐–‚๐–†๐–—๐–‹๐–†๐–—๐–Š“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–“

ZugegebenermaรŸen, ist das neue und insgesamt siebte Album von Eminenz, schon seit beinahe vier Monaten verรถffentlicht. Nichtsdestotrotz mรถchte ich es an dieser Stelle, auch wenn es anderweitig bereits mehrfach besprochen wurde, mit einer kleinen Wรผrdigung versehen. Eine Albumbesprechung, fรผr eine Kapelle mit einer derart langen Historie (Grรผndung war bereits 1989) zu verfassen, ist eine ziemliche Herausforderung. Ich spare mir daher einen historischen Abriss dieser, aus der heimlichen Hauptstadt des Erzgebirges, gemeint ist Annaberg-Buchholz, stammenden Vertreter der schwarzen Zunft und gehe lieber direkt auf das erste neue Studioalbum, nach sage und schreibe zehn Jahren, ein.
„๐•ฐ๐–’๐–Ž๐–“๐–Š๐–“๐–Ÿ โ€“ „๐•ฏ๐–Ž๐–†๐–‡๐–”๐–‘๐–Ž๐–ˆ๐–†๐–‘ ๐–‚๐–†๐–—๐–‹๐–†๐–—๐–Š“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–““ weiterlesen

๐•ญ๐–‘๐–”๐–‰๐–˜๐–›๐–†๐–—๐–™ – „๐•ฌ๐–Š๐–—๐–† ๐–‰๐–Š๐–˜ ๐–…๐–”๐–—๐–“๐–˜“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–“

Vor etwas รผber einem Jahr meldeten sich Blodsvart erstmalig zu Wort, besser gesagt zu Musik. Die drei Kรผnstler „Gestalt“, „Schattenwesen“ und „Werwolf“, die allesamt in anderen Projekten hauptaktiv sind, haben sich wieder zusammengefunden, um ihre Hasstiraden erneut in die Schwarzmetall-Landschaft zu „rotzen“. Ja rotzen, wer sich das kรผrzlich verรถffentlichte Stรผck einverleibt hat, der wird diese Wortspielerei durchaus verstehen.
Wie sich Blodsvart entwickelt haben, was das neue Werk „ร„ra des Zorns“ aufbieten kann, klรคren wir in den folgenden Zeilen!

„๐•ญ๐–‘๐–”๐–‰๐–˜๐–›๐–†๐–—๐–™ – „๐•ฌ๐–Š๐–—๐–† ๐–‰๐–Š๐–˜ ๐–…๐–”๐–—๐–“๐–˜“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–““ weiterlesen

๐•น๐–Š๐–‡๐–Š๐–‘๐–Œ๐–—๐–š๐–“๐–‰ – „๐•ฝ๐–†๐–š๐–๐–“๐–†๐–ˆ๐–๐–™๐–˜๐–™๐–—๐–†๐–Š๐–š๐–’๐–Š“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–“


„Nebelgeist“, der Mann hinter „Nebelgrund“ und „Grรคul“, รผberlies mir sein letztes Werk „Rauhnachtstrรคume“, nicht nur zur Bewertung, sondern vielmehr auf meine Bitte hin, da es mir zur Verรถffentlichung einfach unbekannt war. Lange Rede, kurzer Sinn, nun liegt mir das genannte Exemplar vor und ich mรถchte es jedem, der es ebenfalls verpasst haben sollte, nรคher bringen – nun denn.
„๐•น๐–Š๐–‡๐–Š๐–‘๐–Œ๐–—๐–š๐–“๐–‰ – „๐•ฝ๐–†๐–š๐–๐–“๐–†๐–ˆ๐–๐–™๐–˜๐–™๐–—๐–†๐–Š๐–š๐–’๐–Š“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–““ weiterlesen