๐•ญ๐–†๐–•๐–™๐–Ž๐–˜๐–™ – ๐•ธ๐–†๐–›๐–”๐–—๐–Ž๐–’ ๐–…๐–œ๐–Ž๐–Š๐–Œ๐–Š๐–˜๐–•๐–—๐–†๐–Š๐–ˆ๐–

Es ist wieder an der Zeit ein Zwiegesprรคch zu fรผhren, diesmal mit einem Mann, der seit 2014/2015 sein Unwesen treibt. Zuerst in Niedersachsen und seit geraumer Zeit macht er das Allgรคu mit seinen musikalischen Hasstiraden unsicher. Da muss so manchโ€˜ konservativer Ur-Bayer seine โ€žLederhosnโ€œ fest halten! Dir Rede ist von โ€žMavorimโ€œ, dessen neueste Verรถffentlichung โ€žAasfresserโ€œ erst kรผrzlich in Eigenregie รผber โ€žPurity Through Fireโ€œ heraus gebracht wurde. Wir mรถchten uns allerdings weniger mit dem neuem Werk sondern vielmehr mit dem Projekt und dem Mann dahinter beschรคftigen.

„๐•ญ๐–†๐–•๐–™๐–Ž๐–˜๐–™ – ๐•ธ๐–†๐–›๐–”๐–—๐–Ž๐–’ ๐–…๐–œ๐–Ž๐–Š๐–Œ๐–Š๐–˜๐–•๐–—๐–†๐–Š๐–ˆ๐–“ weiterlesen

๐•พ๐–ˆ๐–๐–œ๐–†๐–—๐–Ÿ๐–’๐–Š๐–™๐–†๐–‘๐–‘ ๐–š๐–Š๐–‡๐–Š๐–—’๐–’ ๐•ธ๐–Ž๐–—๐–Ž๐––๐–š๐–Ž๐–‰๐–Ž – ๐•ถ๐–”๐–“๐–Ÿ๐–Š๐–—๐–™๐–‡๐–Š๐–—๐–Ž๐–ˆ๐–๐–™

Am vergangenen Wochenende erlebten wir eine Premiere! Die Damen und Herren vom Schwarzmetall Erzgebirge erfรผllten nicht nur sich einen lang gehegten Traum, sondern begeisterten auch die mehreren hundert Anwesenden, mit ihrer ersten Freiluftveranstaltung „Schwarzmetall รผber’m Mirquidi!“ Zum Anlass zweier Jubilรคen, schien der Termin wie perfekt gewรคhlt und hielt einige รœberraschungen bereit. Unseren Eindruck zur Organisation und zum musikalischen Erlebnis, werden wir in den folgenden Zeilen nรคher beleuchten.

„๐•พ๐–ˆ๐–๐–œ๐–†๐–—๐–Ÿ๐–’๐–Š๐–™๐–†๐–‘๐–‘ ๐–š๐–Š๐–‡๐–Š๐–—’๐–’ ๐•ธ๐–Ž๐–—๐–Ž๐––๐–š๐–Ž๐–‰๐–Ž – ๐•ถ๐–”๐–“๐–Ÿ๐–Š๐–—๐–™๐–‡๐–Š๐–—๐–Ž๐–ˆ๐–๐–™“ weiterlesen

๐•พ๐–Ž๐–Œ๐–˜๐–๐–†๐–‘๐–‰ – ๐•ฌ๐–๐–“๐–Š๐–“๐–Š๐–—๐–‡๐–Š ๐–…๐–œ๐–Ž๐–Š๐–Œ๐–Š๐–˜๐–•๐–—รค๐–ˆ๐–

 

Sigskald, der Kopf hinter dem erst kรผrzlich รผber Neuschwabenland Propaganda verรถffentlichten Projekt Ahnenerbe, nahm sich die Zeit um uns ein paar Fragen zu beantworten. Wir wollen natรผrlich nicht nur sein neues Machwerk mit ihm besprechen, sondern auch die Person hinter Ahnenerbe etwas nรคher beleuchten.

„๐•พ๐–Ž๐–Œ๐–˜๐–๐–†๐–‘๐–‰ – ๐•ฌ๐–๐–“๐–Š๐–“๐–Š๐–—๐–‡๐–Š ๐–…๐–œ๐–Ž๐–Š๐–Œ๐–Š๐–˜๐–•๐–—รค๐–ˆ๐–“ weiterlesen

๐•ป๐–Š๐–˜๐–™๐–๐–Š๐–Ž๐–’ / ๐•ธ๐–”๐–‰๐–Œ๐–š๐–‰๐–— – „๐•ณ๐–ž๐–’๐–“๐–˜ ๐•ฑ๐–—๐–”๐–’ ๐•ฟ๐–๐–Š ๐•ฐ๐–™๐–Š๐–—๐–“๐–†๐–‘ ๐•ถ๐–Ž๐–“๐–Œ๐–‰๐–”๐–’“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–“


Da haben sich vor kurzem Wolfmond Production und M. H. Frost ans Werk gemacht und einen lรคngst vergriffenen Zweiteiler neu aufgelegt.
Die Rede ist vom Einmannprojekt „Pestheim“, dass mit dem Duo „Modgudr“ ein Gemeinschaftswerk verรถffentlichte, das auf den Namen „Hymns From The Eternal Kingdom“ getauft wurde. Was sich hinter diesem Zweiteiler verbirgt und ob sich ein Kauf lohnt, mรถchten wir im Folgenden nรคher beleuchten!
„๐•ป๐–Š๐–˜๐–™๐–๐–Š๐–Ž๐–’ / ๐•ธ๐–”๐–‰๐–Œ๐–š๐–‰๐–— – „๐•ณ๐–ž๐–’๐–“๐–˜ ๐•ฑ๐–—๐–”๐–’ ๐•ฟ๐–๐–Š ๐•ฐ๐–™๐–Š๐–—๐–“๐–†๐–‘ ๐•ถ๐–Ž๐–“๐–Œ๐–‰๐–”๐–’“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–““ weiterlesen

๐•ธ๐–Š๐–š๐–ˆ๐–๐–Š๐–‘๐–’๐–”๐–—๐–‰ – „๐–‚๐–†๐–‹๐–‹๐–Š๐–“๐–™๐–—๐–†๐–Š๐–Œ๐–Š๐–—“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–“

Cernunnos ruhte sich seit seiner letzten Meuchelmord-Verรถffentlichung, aus dem Jahre 2018 nicht etwa auf seinen Lorbeeren aus, sondern machte sich ungehindert an ein neues Werk! Das kommende Exemplar mit dem stilvollen Namen „Waffentrรคger“ wird am 31. Mai 2019 verรถffentlicht und als Jewelcase, limitiertes A5 Digipack und natรผrlich als Kassette รผber Purity Through Fire und Worship Tapes zu erwerben sein.

Wir erhielten die Promo-Version vorab und mรถchten der potentiellen Hรถrerschaft einen Einblick gewรคhren.
„๐•ธ๐–Š๐–š๐–ˆ๐–๐–Š๐–‘๐–’๐–”๐–—๐–‰ – „๐–‚๐–†๐–‹๐–‹๐–Š๐–“๐–™๐–—๐–†๐–Š๐–Œ๐–Š๐–—“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–““ weiterlesen

๐•ฌ๐–‰ ๐•ธ๐–”๐–—๐–™๐–Š๐–’, ๐•ถ๐–—๐–†๐–†๐–๐–Š, ๐•ฌ๐–˜๐–๐–Š๐–—๐–Š๐–Œ๐–“ ๐–š๐–“๐–‰ ๐•ฝ๐–š๐–“๐–Š๐–“๐–œ๐–†๐–ˆ๐–๐–™ – ๐•ถ๐–”๐–“๐–Ÿ๐–Š๐–—๐–™๐–‡๐–Š๐–—๐–Ž๐–ˆ๐–๐–™

Da war es wieder soweit, dass nunmehr 15. Metal Massacre lud am 06. April zur Schwarzmetallnacht und fuhr einiges an groรŸen Geschรผtzen auf. Hohe Erwartungen stellten vermutlich nicht nur wir, sondern auch viele der anwesenden Zuhรถrer, ob diese erfรผllt werden konnten, sollen die folgenden Zeilen nรคher beleuchten.

„๐•ฌ๐–‰ ๐•ธ๐–”๐–—๐–™๐–Š๐–’, ๐•ถ๐–—๐–†๐–†๐–๐–Š, ๐•ฌ๐–˜๐–๐–Š๐–—๐–Š๐–Œ๐–“ ๐–š๐–“๐–‰ ๐•ฝ๐–š๐–“๐–Š๐–“๐–œ๐–†๐–ˆ๐–๐–™ – ๐•ถ๐–”๐–“๐–Ÿ๐–Š๐–—๐–™๐–‡๐–Š๐–—๐–Ž๐–ˆ๐–๐–™“ weiterlesen

๐•ฎ๐–๐–†๐–Š๐–‰๐–—๐–Ž๐–˜๐–™ – „๐•ฎ๐–๐–†๐–”๐–™๐–๐–Š๐–”๐–˜๐–Ž๐–˜“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–“

Chaedrist, eine Kapelle aus der bayerischen Landeshauptstadt, welche seit ihrer Grรผndung im Jahre 2010 nur wenig von sich preisgegeben hat, fรผr uns ein Grund mehr um sie nรคher unter die Lupe zu nehmen. Allein ihre Stilvielfalt in Kombination mit lyrischem Tiefgang, sollte einiges an neuen Interessenten begeistern kรถnnen. Wir bekamen vom Grรผnder „Steff“, der auch den Gesang und den lyrischen Teil bei Chaedrist รผbernimmt, eine Vorabversion der neuen Platte „Chaotheosis“ und mรถchten dem geneigten Leser dieses Machwerk nรคher bringen.

„๐•ฎ๐–๐–†๐–Š๐–‰๐–—๐–Ž๐–˜๐–™ – „๐•ฎ๐–๐–†๐–”๐–™๐–๐–Š๐–”๐–˜๐–Ž๐–˜“ – ๐•ฝ๐–Š๐–Ÿ๐–Š๐–“๐–˜๐–Ž๐–”๐–““ weiterlesen

๐•ฌ๐–š๐–˜ ๐–๐–Š๐–‰๐–Š๐–’ ๐•ฐ๐–“๐–‰๐–Š ๐–Š๐–“๐–™๐–˜๐–™๐–Š๐–๐–™ ๐–Š๐–Ž๐–“ ๐•น๐–Š๐–š๐–‡๐–Š๐–Œ๐–Ž๐–“๐–“!

Im Jahr 2014 erschufen wir eine Gemeinschaft, von der wir dachten sie hรคtte sich bereits einen Namen gegeben und wรผrde unter Diesem ewig Bestand haben. Lange sah es danach aus, als wรผrde dies zutreffend sein, bis 2017!

„๐•ฌ๐–š๐–˜ ๐–๐–Š๐–‰๐–Š๐–’ ๐•ฐ๐–“๐–‰๐–Š ๐–Š๐–“๐–™๐–˜๐–™๐–Š๐–๐–™ ๐–Š๐–Ž๐–“ ๐•น๐–Š๐–š๐–‡๐–Š๐–Œ๐–Ž๐–“๐–“!“ weiterlesen

Bilskirnir – ,,In Solitary Silence“ – Rezension

 

Ohne groรŸe Vorankรผndigung erreichte uns vรถllig รผberraschend die Kunde, dass das deutsche Einmannprojekt Bilskirnir, ein weiteres Urgestein des deutschen Black Metal, eine neue Verรถffentlichung unter das Volk gebracht hat. Diese trรคgt den Namen ,,In Solitary Silenceโ€ und ist leider nicht das langersehnte fรผnfte Album des Projektes, auch kein gรคnzlich neues Material, sondern eine bisher unverรถffentlichte EP, welche zwar seit vielen Jahren in Arbeit und Produktion ist, aber bisher nie das Licht der Welt erblickt hat. Stilistisch soll diese den รœbergang zwischen den Alben ,,Wotansvolkโ€ und ,,Wotan Rediviviusโ€ darstellen und wird von Widar auch als die verfluchte EP bezeichnet, wie dieser im Beiheft der CD anmerkt. Ob diese „verfluchte“ EP die hohen Erwartungen, welche man an Bilskirnir stellt, erfรผllen kann oder ob dieser Tontrรคger lieber hรคtte in Vergessenheit geraten sollen, erfahrt ihr im Folgenden.

„Bilskirnir – ,,In Solitary Silence“ – Rezension“ weiterlesen

Halphas, Streams Of Blood und Schrat – Konzertbericht

Am vergangenen Sonnabend (15.09.2018) bot der Erfurter „Club From Hell“ seinen Besuchern wieder etwas ganz besonderes, die „Dawn of Chaos“ Tour der drei Formationen Halphas, Streams Of Blood beide aus Hessen und Schrat aus Bayern. Es sollte laut und heiรŸ werden an diesem Abend… „Halphas, Streams Of Blood und Schrat – Konzertbericht“ weiterlesen

Wehrhammer/Totenburg – Rezension

Vor etwas รผber einer Woche war es nun endlich soweit, zwei altbekannte und ebenso gefรผrchtete Kapellen aus dem deutschen Schwarzmetall Untergrund gaben sich die Ehre, gemeinsam der nach Blut lechzenden Meute einen wahrhaften Hassbrocken vor den Latz zu knallen. Die Rede ist hier von Wehrhammer und Totenburg, zwei Kapellen die den Untergrund schon seit den Neunzigern mit allerhand hasserfรผllten Verรถffentlichungen verwรถhnt haben, fanden sich nun auf einer gemeinsamen Split zusammen, um wieder Tod und Verderben zurรผck in den deutschen Schwarzmetall zu tragen. Ob ihnen dieses Ziel gelungen ist, sollt ihr in dieser Rezension erfahren.

„Wehrhammer/Totenburg – Rezension“ weiterlesen

Im Gesprรคch mit Todesmarsch

Pรผnktlich zur diesjรคhrigen Sommersonnenwende verรถffentlichte der Hammerbund das Debรผtalbum ,,We’re Planning Your Fall“ der thรผringischen Truppe Todesmarsch, welches bei uns einen bleibenden Eindruck hinterlieรŸ. Da uns die Motivationen und Ansichten hinter dieser vorher noch unbekannten Band interessierten, nutzten wir die Chance ein Interview mit ihnen zu fรผhren, dessen Fragen sich Farbauti, Gitarrist von Todesmarsch, sich in aller Ehrlichkeit stellte. Welche Botschaft er unter das Volk bringen mรถchte, erfahrt ihr im Folgenden! „Im Gesprรคch mit Todesmarsch“ weiterlesen

Im Gesprรคch mit Silberbach

 

Die sรคchsische Schwarzmetall Kapelle Silberbach dรผrfte einigen Leuten bereits bekannt sein, stehen die Herren doch fรผr eigenstรคndigen Black Metal aus deutschen Landen. Um Anhรคngern der Band und auch jenen, denen Silberbach bisher kein Begriff war, einen Einblick in das Schaffen dieses Duos zu gewรคhren, entschlossen wir uns ein Zwiegesprรคch zu fรผhren, dessen Fragen sich Athanassius, seines Zeichens Grรผndungsmitglied, Sรคnger und Schlagzeuger der Kapelle, ohne Umschweife stellte. Was dabei herauskam erfahrt ihr im Folgenden!

„Im Gesprรคch mit Silberbach“ weiterlesen

Konzertberichtbericht ,,Eternal Hate Fest“ 2018

Das im beschaulichen Neuern/Nรฝrsko befindliche ,,Eternal Hate Fest“ hat sich mittlerweile zu einem echten Geheimtipp in Sachen Black Metal entwickelt, steht es doch nicht nur in Tschechien fรผr ein gut organisiertes, stets mit einer sehr guten Bandauswahl lockendes und mit einer fast schon familiรคren Atmosphรคre ausgestattetes Festival, in einer malerischen Umgebung. Um unseren Lesern alle aufgenommenen Eindrรผcke der diesjรคhrigen Ausgabe vermitteln zu kรถnnen, haben wir uns dazu entschlossen diesen Konzertbericht in zwei Teilen zu verรถffentlichen. Der hier vorliegende erste Teil des Berichtes, soll ausfรผhrlich auf die Auftritte der einzelnen Bands eingehen, wรคhrend der spรคter folgende zweite Teil dann ein grรผndliches Licht auf die Stimmung, die Organisation, sowie unsere eigenen Eindrรผcke zum diesjรคhrigen ,,Eternal Hate Fest“ werfen soll.

„Konzertberichtbericht ,,Eternal Hate Fest“ 2018″ weiterlesen

Todesmarsch – ,,We’re Planning Your Fall“ – Albumanalyse

Wenn man Thรผringen und Black Metal in Verbindung miteinander hรถrt, so dรผrfte den meisten von uns ein Herz aufgehen, schlieรŸlich ist das grรผne Herz Deutschlands dafรผr bekannt, einigen hochwertigen und gleichzeitig verhassten Bands wie Totenburg, Barad Dรผr oder Wolfsmond eine Heimat zu bieten. Dieses Erbe fortzusetzen schickt sich die noch junge Kapelle Todesmarsch mit ihrem Debรผtalbum ,,We’re Planning Your Fall“ an, deren Mitglieder bereits seit den 90er Jahren im thรผringer Untergrund aktiv sind und ein radikales und politisch unkorrektes Werk ankรผndigten. Ob Todesmarsch sich mit ihrem Debรผt in den Reigen thรผringischer Glanztaten einreihen kรถnnen und ob sich die vorher angepriesenen Versprechungen bewahrheiten, soll diese Rezension zeigen.

„Todesmarsch – ,,We’re Planning Your Fall“ – Albumanalyse“ weiterlesen