π•Ώπ–˜π–ˆπ–π–Šπ–ˆπ–π–Žπ–Šπ–“, π–‰π–†π–˜ π•΅π–†π–π–—π–Šπ–˜π–™π–—π–Šπ–‹π–‹π–Šπ–“

Alle Jahre wieder, nein es kommt nicht der  Weihnachtsmann, dafür aber eines der besten Festivals die man besuchen kann. Die Rede ist vom tschechischen Eternal Hate Fest, welches uns auch 2019 ins benachbarte Bâhmen ziehen ließ.
Wie jedes Jahr, nehmen wir uns die Zeit um nicht nur gute Musik und gute Freunde zu treffen, sondern vor allen Dingen, Zeit mit der Bruderschaft als solches zu verbringen. Um diesmal etwas mehr der kostbaren Tage zusammen genießen zu kânnen, beschlossen wir, uns ein paar Tage vor dem eigentlichen Spektakel zu treffen. So kehrte der Großteil bereits am Mittwoch in Thüringen ein.
„π•Ώπ–˜π–ˆπ–π–Šπ–ˆπ–π–Žπ–Šπ–“, π–‰π–†π–˜ π•΅π–†π–π–—π–Šπ–˜π–™π–—π–Šπ–‹π–‹π–Šπ–““ weiterlesen

π•¬π–π–“π–Šπ–“π–Šπ–—π–‡π–Š – ,,π•³π–Šπ–‘π–‰π–Šπ–“π–™π–”π–‰“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–“

Zur Sommersonnenwende des letzten Jahres verΓΆffentlichte der Hammerbund mit Todesmarschs DebΓΌtalbum „Weβ€˜re Planning your Fallβ€œ, ein Album, welches bei uns einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Dieses Jahr schickte sich ,,Neuschwabenland Propagandaβ€œ an, ein Album an diesem fΓΌr unsere Ahnen so wichtigen Tag im Jahr zu verΓΆffentlichen. Bei besagtem Album handelt es sich um ,,Heldentodβ€œ, welches das DebΓΌtalbum des Soloprojektes Ahnenerbe darstellt. Der Kopf hinter diesem Projekt ist Sigskald, welcher den meisten als der Live-Bassist der Tyrannen des deutschen Black Metal, Absurd, unter der Besetzung von Wolf und Unhold, bekannt sein dΓΌrfte, aber auch in den Gruppen Suicide Solution und Blutstraße sein Unwesen treibt. Mit Ahnenerbe schickt sich Sigskald nun an, seinen eigenen musikalischen Vorstellungen freien Raum zu gewΓ€hren und somit dem deutschen Schwarzmetalluntergrund seinen eigenen markanten Stempel aufzudrΓΌcken. Ob ihm dieses Ziel gelungen oder ob ,,Heldentodβ€œ nur ein mittelmÀßiges Album im Stile von Absurd geworden ist, soll diese Rezension klΓ€ren.

„π•¬π–π–“π–Šπ–“π–Šπ–—π–‡π–Š – ,,π•³π–Šπ–‘π–‰π–Šπ–“π–™π–”π–‰“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–““ weiterlesen

π•Ίπ–—π–‰π–Šπ–“π–˜π–‡π–šπ–—π–Œ – ,,π–‚π–Žπ–Š 𝕾𝖙𝖆𝖍𝖑 π–šπ–“π–‰ π•°π–Žπ–˜π–Šπ–“ 𝖍𝖆𝖗𝖙“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–“

Einige Zeit, genauer gesagt drei Jahre, sind seit der letzten VerΓΆffentlichung des Zweimannprojektes Ordensburg, welches sich bis dato aus zwei Musikern aus unterschiedlichen Gebieten Deutschlands zusammengesetzt hat, ins Land gezogen. Das den klangvollen Namen tragende zweite Album des Duos ,,Weder Tod und Teufelβ€œ schlug mit einer Γ€ußerst positiven Resonanz im deutschen Untergrund ein, war es doch das erste Projekt, welches es auf eine interessante Art und Weise verstand, die VorzΓΌge des atmosphΓ€rischen Schwarzmetalls in Einklang mit Soldatenliedern vergangener Epochen zu bringen und so eine einzigartige, packende Stimmung zu kreieren, welche diese alten Lieder in einem neuen Licht hat erstrahlen lassen.
Nach einer kurzen, aber packenden Vorschau aus dem vergangene Jahr, sowie dem ersten in voller LÀnge hârbaren Lied aus diesem Jahr, waren unsere Erwartungen an das dritte Album entsprechend groß und unsere Neugier stand dem in keiner Weise nach, schließlich wurde bekannt gegeben, dass ein neuer SÀnger das Mikrofon übernommen hat.
Wer also wissen mΓΆchte, ob sich der Kauf von ,,Wie Stahl und Eisen hartβ€œ lohnen wird, wie sich der neue SΓ€nger im Vergleich zum Stahlfront-Urgestein Todesengel schlagen wird und was wir von diesem Album halten, der wird im Folgenden seine Antworten finden!

„π•Ίπ–—π–‰π–Šπ–“π–˜π–‡π–šπ–—π–Œ – ,,π–‚π–Žπ–Š 𝕾𝖙𝖆𝖍𝖑 π–šπ–“π–‰ π•°π–Žπ–˜π–Šπ–“ 𝖍𝖆𝖗𝖙“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–““ weiterlesen

𝕬𝖉 π•Έπ–”π–—π–™π–Šπ–’, π•Άπ–—π–†π–†π–π–Š, π•¬π–˜π–π–Šπ–—π–Šπ–Œπ–“ π–šπ–“π–‰ π•½π–šπ–“π–Šπ–“π–œπ–†π–ˆπ–π–™ – π•Άπ–”π–“π–Ÿπ–Šπ–—π–™π–‡π–Šπ–—π–Žπ–ˆπ–π–™

Da war es wieder soweit, dass nunmehr 15. Metal Massacre lud am 06. April zur Schwarzmetallnacht und fuhr einiges an großen Geschützen auf. Hohe Erwartungen stellten vermutlich nicht nur wir, sondern auch viele der anwesenden Zuhârer, ob diese erfüllt werden konnten, sollen die folgenden Zeilen nÀher beleuchten.

„𝕬𝖉 π•Έπ–”π–—π–™π–Šπ–’, π•Άπ–—π–†π–†π–π–Š, π•¬π–˜π–π–Šπ–—π–Šπ–Œπ–“ π–šπ–“π–‰ π•½π–šπ–“π–Šπ–“π–œπ–†π–ˆπ–π–™ – π•Άπ–”π–“π–Ÿπ–Šπ–—π–™π–‡π–Šπ–—π–Žπ–ˆπ–π–™“ weiterlesen

GrΓΌndung und Idee – Germanitas Othala – Schwarzmetall Bruderschaft

Germanitas Othala (Schwarzmetall Bruderschaft)steht fΓΌr den Erhalt einer Musikkultur, die seit einiger Zeit durch die Presse, selbsternannte Gutmenschen, pseudointelektuelle Ewigstudenten und erhabene „Szenekenner“ sowie antideutsche Kleingeister, ihren eigenen Stellenwert neu definieren und behaupten muss!
Germanitas Othala setzt sich fΓΌr den Bestand der Gemeinschaft, dessen Ziele und Umsetzungen ein. Die Hauptaufgaben dieser Bruderschaft sind wie folgt definiert:

„GrΓΌndung und Idee – Germanitas Othala – Schwarzmetall Bruderschaft“ weiterlesen