π•±π–—π–”π–˜π–™π–Šπ–‰ π–€π–“π–‰π–Šπ–—π–Œπ–—π–”π–œπ–™π– – „π•Ώπ–”π–œπ–†π–—π–‰π–˜ π•³π–”π–‘π–‘π–”π–œ π•Άπ–Žπ–“π–Œπ–‰π–”π–’π–˜“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–“

Ein immer noch, relativ unbeschriebenes Blatt im deutschen Schwarzmetall, ist das Trio Frosted Undergrowth (zu deutsch: gefrorenes Unterholz) aus Nordrhein-Westfalen.
2015 gegrΓΌndet, verΓΆffentlichte die Truppe bislang eine EP mit dem Namen, „Under Satans Sun“ (2016), das DebΓΌtalbum „Shadows Of Ascending Darkness“ (2017, Wolfmond Production) und schließlich das vor drei Monaten ΓΌber Dominance Of Darkness erschienene, neue Werk.


„π•±π–—π–”π–˜π–™π–Šπ–‰ π–€π–“π–‰π–Šπ–—π–Œπ–—π–”π–œπ–™π– – „π•Ώπ–”π–œπ–†π–—π–‰π–˜ π•³π–”π–‘π–‘π–”π–œ π•Άπ–Žπ–“π–Œπ–‰π–”π–’π–˜“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–““ weiterlesen

π–‚π–šπ–—π–Ÿπ–Šπ–‘π–π–—π–†π–‹π–™ – „π–€π–—π–Œπ–—π–šπ–“π–‰“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–“


Wurzelkraft, die bayerische Schwarzmetallschmiede, welche unter diesem Namen, seit 2004 ihr Unwesen treibt, verΓΆffentlichte vor wenigen Tagen, ihr drittes Komplettwerk. Unter dem Namen „Urgrund“, wird wieder reichlich Gift und Galle gespuckt. Erschienen, ist dieses Werk ΓΌber Neuschwabenland Propaganda.


„π–‚π–šπ–—π–Ÿπ–Šπ–‘π–π–—π–†π–‹π–™ – „π–€π–—π–Œπ–—π–šπ–“π–‰“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–““ weiterlesen

π•¬π–π–“π–Šπ–“π–Šπ–—π–‡π–Š – „π•Ύπ–Žπ–Œπ–›π–†π–™π–Šπ–—“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–“


Drei Jahre nach ihrem DebΓΌtalbum „Heldentod“, melden sich die Herren von Ahnenerbe zurΓΌck, gleich mit einem weiteren Vollwerk. Dieses trΓ€gt den klangvollen Namen „Sigvater“ und knΓΌpft beinahe nahtlos, an die ErstverΓΆffentlichung an. Was auf der, mir vorliegenden Vinylversion, geboten wird, klΓ€ren die folgenden Zeilen ausfΓΌhrlich.
„π•¬π–π–“π–Šπ–“π–Šπ–—π–‡π–Š – „π•Ύπ–Žπ–Œπ–›π–†π–™π–Šπ–—“ – π•½π–Šπ–Ÿπ–Šπ–“π–˜π–Žπ–”π–““ weiterlesen

π•Ύπ–”π–’π–’π–Šπ–—π–˜π–”π–“π–“π–Šπ–“π–œπ–Šπ–“π–‰π–Š – π•²π–Šπ–˜π–ˆπ–π–Žπ–ˆπ–π–™π–Š π–šπ–“π–‰ π•­π–—π–†π–šπ–ˆπ–

sommerso

Die Sonnenwendfeier wird, je nach Region am 20., 21 oder 22 Juni gefeiert. Sie kennzeichnet den HΓΆchststand der Sonne ΓΌber dem Horizont, an Orten des nΓΆrdlichen Wendekreises.
FΓΌr die BevΓΆlkerung Nordeuropas war diese Feierzeit, zusammen mit der der zweiten Sonnenwende im Jahr, der Wintersonnenwende, die wohl wichtigste im Jahreskreis.

Wie wichtig fΓΌr die germanischen VΓΆlker die Himmelsbeobachtung war, zeigt uns schon der erstaunte Bericht des griechischen Astronomen Pytheas, er besuchte um 330 vor unserer Zeit Norwegen und schrieb unter anderem nieder:
β€žEs zeigten uns die Einheimischen, wo die Sonne ihre Ruhe halteβ€œ.

Der rΓΆmische Geschichtsschreiber Prokop schreibt um 550 nach unserer Zeit in seinem β€žGotischen Kriegβ€œ von Norwegen und der 40-tΓ€gigen Polarnacht, und wie die Nordleute in dieser Zeit aus den UmlΓ€ufen des Mondes und der Sterne die Tage berechneten:

β€žSobald aber 35 Tage dieser langen Nacht vorΓΌber sind, werden einige auf die Γ€ußersten HΓΆhen der Berge gesandt – und zwar ist dieses dort Sitte – welche von dort auf irgendeiner Weise die Sonne sehen und den Leuten drunten melden, dass in fΓΌnf Tagen die Sonne sie beleuchten werde. Die frohe Botschaft feierten sie mit dem ganzen Volke, und zwar noch in der Finsternis. Und dies ist der Thulebewohner grâßtes Fest.β€œ

„π•Ύπ–”π–’π–’π–Šπ–—π–˜π–”π–“π–“π–Šπ–“π–œπ–Šπ–“π–‰π–Š – π•²π–Šπ–˜π–ˆπ–π–Žπ–ˆπ–π–™π–Š π–šπ–“π–‰ π•­π–—π–†π–šπ–ˆπ–“ weiterlesen

π•³π–Šπ–‘π–‰π–Šπ–“π–†π–˜π–ˆπ–π–Š – π–…π–œπ–Žπ–Šπ–Œπ–Šπ–˜π–•π–—π–†π–Šπ–ˆπ–


Das Projekt Heldenasche, ist derzeit in aller Munde. Da aber, dennoch wenig ΓΌber das musikalische Schaffen bekannt ist, versuchen wir heute dem Protagonisten dahinter, ein paar Fragen zu entlocken.


„π•³π–Šπ–‘π–‰π–Šπ–“π–†π–˜π–ˆπ–π–Š – π–…π–œπ–Žπ–Šπ–Œπ–Šπ–˜π–•π–—π–†π–Šπ–ˆπ–“ weiterlesen